Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Franziskus gedenkt toter Flüchtlinge
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Franziskus gedenkt toter Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 08.07.2013
Foto: Besuch mit Symbolkraft: Papst Franziskus auf Lampedusa.
Besuch mit Symbolkraft: Papst Franziskus auf Lampedusa. Quelle: reuters
Anzeige

Papst Franziskus ist am Montag auf der italienischen Insel Lampedusa eingetroffen, um an das Elend der dort strandenden Migranten und die Opfer von Schiffbrüchen zu erinnern. Bei seiner ersten Reise als Papst wollte Franziskus auf Lampedusa auch mit Flüchtlingen und der Bevölkerung sprechen. In den vergangenen Wochen waren Hunderte Migranten auf der Insel angekommen.

Zunächst betete das Kirchenoberhaupt der Katholiken für die vielen Menschen, die bei Flüchtlingskatastrophen im Mittelmeer umgekommen sind. Von einem Patrouillenboot der italienischen Küstenwache aus legte der Papst einen Kranz für die Menschen im Meer ab, die die Überfahrt von Nordafrika nicht überlebten. Auf dem Sportgelände der Insel war alles für eine Messe mit dem Papst vorbereitet worden. "Einen kurzen Besuch, in der größtmöglichen Diskretion" hatte der Vatikan zuvor angekündigt.

Der Papst wollte an die Verantwortung aller appellieren, sich um die Flüchtlinge zu kümmern. Als der Papst am Morgen mit einer italienischen Militärmaschine nach Lampedusa flog, erwartete die Insel gerade die Ankunft eines weiteren Flüchtlingsbootes.

dpa

08.07.2013
Deutschland / Welt Neuer Datenaustausch auf alter Rechtsgrundlage - Snowden: NSA und BND
„unter einer Decke“
07.07.2013
Deutschland / Welt 93,5 Millionen Euro Stückpreis - Eurofighter sprengt Kostenrahmen
07.07.2013