Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Polizisten dürfen "Drecksasylant" sagen
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Polizisten dürfen "Drecksasylant" sagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 21.02.2014
Quelle: dpa/Symbolbild
Anzeige
Lausanne

Mit dieser am Freitag veröffentlichten Entscheidung hob das Bundesgericht in Lausanne ein Urteil gegen einen Polizisten wieder auf. Der Beamte hatte 2007 in Basel einen algerischen Asylbewerber wegen des Verdachts auf Taschendiebstahl festgenommen und ihn dabei vor Schaulustigen beschimpft. Ein Gericht in Basel sprach den Polizisten der Rassendiskriminierung schuldig und verhängte eine Geldstrafe. Das Bundesgericht befand hingegen, der für eine Diskriminierung erforderliche Bezug zu einer bestimmten Rasse, Ethnie oder Religion sei durch die verwendeten Beschimpfungen nicht gegeben.

dpa

Mehr zum Thema

Man kennt sich, man mag sich – dachte man. Nach dem Referendum über die Zuwanderungspolitik der Schweiz schleicht sich Unsicherheit ins nachbarschaftliche Verhältnis. Erfahrungen von Deutschen, die in der Alpenrepublik leben, und Schweizern in der Bundesrepublik.

11.02.2014

Die per Volksabstimmung beschlossene Begrenzung der Zuwanderung weckt in der Schweiz viele Sorgen. Die Unternehmen fürchten um gute Fachkräfte. Europäische Politiker fordern als Konsequenz die Überprüfung aller Verträge.

10.02.2014
Deutschland / Welt Zuwanderung in der Schweiz - Zurück in die Alpenfestung

Die Schweiz ist mit der EU durch viele Verträgen verbunden – das Votum gegen Zuwanderung könnte das Land von Europa wieder abkoppeln.

Alexander Dahl 12.02.2014