Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Regionalwahlen in Italien haben begonnen
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Regionalwahlen in Italien haben begonnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 28.03.2010
Ministerpräsident Silvio Berlusconi als Unterstützer im Wahlkampf. Hier mit Rocco Palesearrive, dem Kandidaten der Region Apulien.
Ministerpräsident Silvio Berlusconi als Unterstützer im Wahlkampf. Hier mit Rocco Palesearrive, dem Kandidaten der Region Apulien. Quelle: afp
Anzeige

Tatsächlich gilt die Abstimmung als wichtiger Prüfstein für den 73-Jährigen Regierungschef. In elf der zur Wahl aufgerufenen Regionen regiert das in Rom in der Opposition stehende Mitte-Links- Bündnis. Landesweit ist das Parlament bis 2013 gewählt.

Letzte Umfragen haben eine niedrige Wahlbeteiligung und Verluste für Berlusconi zugunsten seiner Verbündeten, vor allem der im Norden starken ausländerfeindlichen Lega Nord, prophezeit. Medienberichten zufolge hat vor allem die ständige Auseinandersetzung Berlusconis mit der Justiz auch bei rechten Wählern Verdruss ausgelöst.

Als besonders hart umkämpfte Regionen gelten Piemont, Ligurien, Latium und Kampanien. Außerdem stellen sich vier Provinz- und 463 Kommunalregierungen der Abstimmung, darunter als wichtigste die Stadtverwaltung von Venedig. Die Wahllokale sind am Sonntag von 8 bis 22 Uhr und am Montag von 7 bis 15 Uhr geöffnet. Stichhaltige erste Ergebnisse sind aufgrund der komplizierten Auszählung nicht vor Montagnacht zu erwarten.

dpa