Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt SPD-Politiker Öger fordert Sarrazins SPD-Ausschluss
Nachrichten Politik Deutschland / Welt SPD-Politiker Öger fordert Sarrazins SPD-Ausschluss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 04.10.2009
Berlins Ex-Finanzsenator Thilo Sarrazin Quelle: ddp (Archiv)
Anzeige

„Seine Worte sind beschämend, widerlich und skandalös“, sagte der SPD-Politiker und Unternehmer Vural Öger am Freitag im WDR. Er werde sich beim Parteivorstand für Sarrazins Ausschluss einsetzen. Wer so über sozial Benachteiligte spreche, könne nicht SPD-Mitglied sein.

Der SPD-Ortsverband Alt-Pankow beantragte am Freitag bereits ein Parteiordnungsverfahren gegen Sarrazin, der mittlerweile als Vorstandsmitglied bei der Bundesbank arbeitet. Sarrazin hatte in einem Interview von „etwa 20 Prozent der Berliner Bevölkerung“ gesprochen, die ökonomisch „nicht gebraucht“ würden. Eine „große Zahl an Arabern und Türken in dieser Stadt“ habe „keine produktive Funktion, außer für den Obst- und Gemüsehandel“.

Anzeige

Der ehemalige SPD-Europaabgeordnete und Geschäftsführer des gleichnamigen Reiseunternehmens Öger ist Träger des Bundesverdienstkreuzes sowie der Verdienstmedaille der Türkei und Mitbegründer des Deutsch-Türkischen Forums.

ddp