Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Schusswechsel zwischen Nord- und Südkorea
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Schusswechsel zwischen Nord- und Südkorea
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:48 31.03.2014
Foto: 2013 übte die südkoreanische Marine noch den Kampfeinsatz auf See, jetzt soll es einen Schusswechsel zwischen Nord- und Südkorea bei einem Seemanöver gegeben haben.
2013 übte die südkoreanische Marine noch den Kampfeinsatz auf See, jetzt soll es einen Schusswechsel zwischen Nord- und Südkorea bei einem Seemanöver gegeben haben. Quelle: dpa (Archiv)
Anzeige
Seoul

Von Nordkorea seien Artilleriegeschosse auf der südlichen Seite der Seegrenze niedergegangen, teilte das Verteidigungsministerium in Seoul mit. Südkorea habe darauf mit Schüssen reagiert– ebenfalls ins Meer, sagte ein Sprecher. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

Die Bewohner der südkoreanischen Inseln Yonpyong und Baengyong wurden nach Rundfunkberichten aufgerufen, sich in Schutzräume zu begeben. Südkoreanische Kampfjets patrouillierten aus der Luft die Seegrenze. In den vergangenen Jahren war es an der Grenzlinie wiederholt zu Zwischenfällen gekommen, es gab auch Gefechte zwischen Marineschiffen beider Länder. Ende 2010 waren bei einem Artilleriebeschuss von Yonpyong durch Nordkorea vier Menschen ums Leben gekommen.

Nach Kritik des UN-Sicherheitsrats an seinen jüngsten Raketentests hatte Nordkorea am Sonntag mit einem neuen Atomtest gedroht. Das Land hatte zuletzt zwei Mittelstreckenraketen getestet.

dpa

Deutschland / Welt Kommunalwahlen in Frankreich - Hollande erneut abgestraft
30.03.2014
30.03.2014