Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Selbstmordanschlag auf Bundeswehrkonvoi
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Selbstmordanschlag auf Bundeswehrkonvoi
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:57 11.12.2013
Die afghanische Polizei sichert den Tatort nach dem Anschlag. Quelle: Reuters
Anzeige
Kabul

Der Täter habe sein mit Sprengstoff geladenes Auto am Mittwoch in der Nähe des Flughafens gezündet, teilte das afghanische Innenministerium mit. Der Anschlag ereignete sich während eines Besuchs von Verteidigungsminister Thomas de Maizière in Nordafghanistan.

"Die Explosion war sehr stark und hat noch weiter entfernte Häuser erschüttert", sagte ein Anwohner in Kabul der Nachrichtenagentur dpa. Der Selbstmordattentäter hatte das mit Sprengstoff beladene Fahrzeug nach ersten Untersuchungen in den Konvoi der Schutztruppe Isaf hineingefahren. "Das Angreifer wurde getötet, es gab aber keine Isaf-Opfer", sagte Isaf-Sprecherin Latondra Kinley.

Anzeige

dpa

Mehr zum Thema

Präsident Karsai sagt, er traue den USA nicht, und das beruhe auf Gegenseitigkeit. Dennoch benötige Afghanistan das geplante Sicherheitsabkommen mit Washington. Nun berät die Loja Dschirga über den Vertrag

21.11.2013
Aus der Stadt Afghanistan zwischen Aufbruch und Rückschritt - „Ich will dieses Leben nicht verlieren“

In Afghanistan wächst bei Millionen Frauen die Angst.  Sie haben ihre Selbstständigkeit erobert – und fürchten nun die Rückkehr der Taliban. Eindrücke aus einem Land zwischen Aufbruch und Rückschritt.

Susanne Iden 24.11.2013

Es ist bereits die erste Bewährungsprobe für die afghanischen Sicherheitskräfte. Die Bundeswehr übergibt ihr Feldlager Kundus an die Afghanen – der Ort steht wie kein anderer für die blutigen Seiten ihrer Mission am Hindukusch.

07.10.2013
11.12.2013
Deutschland / Welt Große Trauerfeier für Nelson Mandela - Ein Fest für "Madiba"
10.12.2013