Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Sozialdemokraten stürzen auf Rekordtief
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Sozialdemokraten stürzen auf Rekordtief
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:39 25.11.2009
Schlechte Quote für SPD-Chef Gabriel: Nur 19 Prozent würden ihn zum Bundeskanzler wählen. Quelle: ddp
Anzeige

Das war ihr niedrigster je vom Forsa-Institut gemessener Wochenwert, wie der „stern“ am Mittwoch mitteilte. Die SPD lag damit in der Woche nach ihrem Dresdener Parteitag vier Punkte unter ihrem historisch schlechten Ergebnis bei der Bundestagswahl.

Den neuen SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel würden der Erhebung zufolge 19 Prozent der Deutschen direkt zum Bundeskanzler wählen. 60 Prozent würden sich für Amtsinhaberin Angela Merkel (CDU) entscheiden. Damit habe Gabriel schlechter abgeschnitten als sein Amtsvorgänger Kurt Beck. Dieser habe zu Beginn seiner Amtszeit im Mai 2006 eine Zustimmung von 25 Prozent verbuchen können. Ebenfalls 19 Prozent der Wähler würden für den ehemaligen SPD-Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier als Regierungschef votieren.

Anzeige

Die Union konnte sich in der Umfrage um einen Punkt auf 37 Prozent verbessern. Die FDP büßte einen Punkt auf zwölf Prozent ein. Die Grünen verbesserten sich um einen Punkt und kamen auf 13 Prozent. Für die Linke würden sich weiterhin zwölf Prozent der Wähler entscheiden.

ddp