Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Stimmenauszählung bestätigt Rot-Grün in Bremen
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Stimmenauszählung bestätigt Rot-Grün in Bremen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:32 25.05.2011
Die Stimmen sind nach der Wahl in Bremen ausgezählt. Quelle: dpa
Anzeige

Drei Tage nach der Bürgerschaftswahl in Bremen ist der klare Wahlsieg von Rot-Grün amtlich. Nach Abschluss der Stimmen-Auszählung am Mittwochabend ergaben sich zu den letzten Hochrechnungen erwartungsgemäß keine Veränderungen mehr. Laut vorläufigem amtlichem Endergebnis erzielte die SPD als stärkste Partei 38,6 Prozent (+1,9 Prozent). Die Grünen kamen auf 22,5 Prozent (+6) vor der CDU mit 20,3 Prozent (-5,3). Die Linke erzielte 5,6 Prozent (-2,8), die FDP ist mit 2,4 Prozent (-3,6) nicht mehr im künftigen Landtag vertreten.

Auf die SPD entfallen 36 Sitze (bisher: 35). Die Grünen haben in der neuen Bürgerschaft 21 Sitze (13), die CDU 20 Sitze (22). Die Linkspartei stellt 5 Abgeordnete (5). Die Wählervereinigung „Bürger in Wut“ erreichte aufgrund des besonderen Wahlrechts im kleinsten Bundesland wieder ein Mandat.

Anzeige

dpa

Mehr zum Thema

Nach der Bürgerschaftswahl in Bremen wird die Stimmauszählung fortgesetzt. Vor Mittwoch wird aber kein vorläufiges amtliches Endergebnis erwartet. Vertreter der Parteien wollen sich in einer Pressekonferenz äußern.

23.05.2011

SPD und Grüne können im Bremer Rathaus weiterregieren. Bei der Wahl der neuen Bürgerschaft am Sonntag setzte sich die Regierungskoalition unter Führung des SPD-Bürgermeisters Jens Böhrnsen mit satter Mehrheit gegen die Oppositionsparteien durch.

Dirk Schmaler 22.05.2011

In Bremen hat die Wahl eines neuen Landesparlamentes begonnen. Rund 500.000 Wahlberechtigte sind zur Stimmabgabe aufgerufen. Umfragen zufolge wird die rot-grüne Koalition wieder vorn liegen. Die Grünen könnten erstmals an der CDU vorbeiziehen und zweitstärkste Kraft werden.

22.05.2011