Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Strafgerichtshof-Mitarbeiter sind frei
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Strafgerichtshof-Mitarbeiter sind frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:39 02.07.2012
Die seit 7. Juni in Lybien gefangen gehaltenen Mitarbeiter des Internationalen Strafgerichtshof sind freigelassen worden. Quelle: dpa
Anzeige
Tripolis

Ihnen wird vorgeworfen, sie hätten versucht, Seif al-Islam al-Gaddafi „geheime Dokumente“ zu übergeben. Der Sohn des im Oktober 2011 von Aufständischen getöteten Diktators Muammar al-Gaddafi ist in Al-Sintan inhaftiert.

Die Gerichts-Mitarbeiter kamen während eines Besuchs von IStGH-Präsident Sang-Hyun Song in Al-Sintan frei. „Der IStGH ist den libyschen Behörden dankbar für ihre heutige Zustimmung, die Gerichtsmitarbeiter freizulassen, so dass sie zu ihren Familien zurückkehren können“, sagte Song. Zugleich zeigte er sich erleichtert, dass die Festgehaltenen gut behandelt worden seien. Mit Song waren auch Diplomaten aus Australien, dem Libanon, Russland und Spanien in die westlibysche Stadt gekommen, um ihre Landsleute in Empfang zu nehmen.

Das nun freigekommene IStGH-Team wurde von der Australierin Melinda Taylor angeführt, der vom IStGH ernannten Pflichtverteidigerin Saif al-Islam Gaddafis. Das Den Haager Tribunal hat den Gaddafi-Sohn angeklagt und fordert seine Auslieferung.

dpa