Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Thüringens Ministerpräsident sieht Wahl als „Duell“ mit Linkspartei
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Thüringens Ministerpräsident sieht Wahl als „Duell“ mit Linkspartei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:15 02.08.2009
Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus Quelle: Michael Kappeler/ddp
Anzeige

„Es geht um die Frage, ob ich als Ministerpräsident unsere erfolgreiche Arbeit fortsetzen kann oder ob Bodo Ramelow ein Linksbündnis schmiedet.“

Sein Ziel sei, dass die CDU bei der Landtagswahl in vier Wochen mit großem Abstand stärkste Partei werde, sagte Althaus. Auf die Frage, ob bei den Umfragewerten von 40 Prozent für die CDU ein Mitleidsbonus eine Rolle gespielt habe sagte er: „Das vermag ich nicht zu sagen. Aber es war in den vergangenen Jahren immer so, dass meine persönlichen Werte über denen der Thüringer Union lagen. Das hat sich jetzt bestätigt.“

Anzeige

Althaus äußerte Verständnis dafür, dass mehr als 80 Prozent der Ostdeutschen knapp 20 Jahre nach dem Mauerfall der Meinung sind, in Deutschland gehe es nicht gerecht zu. Die DDR habe den Menschen ein falsches Gerechtigkeitsverständnis vermittelt, weil es fast allen gleich schlecht gegangen sei und sich individuelle Leistung nicht gelohnt habe. „Ungerecht behandelt werden Ostdeutsche, wenn ihr Leben in der DDR, ihre Arbeit unter oft widrigen Bedingungen, zu wenig wertgeschätzt wird. Wenn Menschen keine Anerkennung erfahren, entsteht ein großes Ungerechtigkeitsgefühl“, sagte Althaus.

ddp