Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt USA könnten 400 Millionen Dollar sparen
Nachrichten Politik Deutschland / Welt USA könnten 400 Millionen Dollar sparen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:27 02.04.2014
Von Ronald Meyer-Arlt
Die US-Regierung könnte mit einer anderen Schriftart in ihren Dokumenten 400 Millionen Dollar sparen. Quelle: Spata/dpa
Anzeige

Suvir Mirchandani meint, die US-Regierung könne jedes Jahr bis zu 400 Millionen Dollar (290 Millionen Euro) sparen, wenn sie nur alle offiziellen Dokumente in einer anderen Schriftart ausdrucken würde.
Der Schüler hat dem Weißen Haus vorgeschlagen, von der Schrift Times New Roman (Beispiel oben) auf die ähnlich aussehende Schriftart Garamond (Beispiel unten) umzusteigen. Allein damit ließe sich der jährliche Verbrauch von Tinte um fast 30 Prozent verringern. Der Einfall sei ihm während eines Projekts an seiner Schule gekommen, berichtete der indische Nachrichtensender NDTV. „Die Schriftart ist dünner, leichter und verbraucht einfach weniger Tinte“, erklärte Mir­chandani.

Zur Schonung von Ressourcen würde selten über Tinte nachgedacht, anders als über den Papierverbrauch. „Tinte ist in der Menge doppelt so teuer wie ­französisches Parfüm“, sagte der 14-Jährige. Seinen Vorschlag untermauert er mit einem Experiment, das er in der Schule durchführte: Er sammelte verschiedene Handzettel seiner Lehrer und verglich die am häufigsten ver­wendeten Buchstaben in unterschied­lichen Schrifttypen mit einem speziellen Computerprogramm.

Anzeige

Das Ergebnis: Allein seine Schule könnte mit den schlanken Linien der Type Garamond rund 21 000 Dollar sparen. Das Spar­potenzial ist recht groß: Ein US-­Bundesbediensteter soll laut CNN im Schnitt 30 Seiten am Tag drucken.Nun ist die US-Regierung am Drücker (nein: am Drucker), um den Tintensparvorschlag Suvir Mirchandanis umzusetzen. Neben dem Schriftwechsel gibt es allerdings noch ein paar andere Möglichkeiten, Tinte zu sparen und die Betriebszeit von Druckerpatronen zu verlängern.

In einem ersten Schritt könnte man auf die Punkte über dem i verzichten. Das ı hat zwar nun keın Tüpfelchen mehr, der Text lıest sıch aber fast genauso gut. Weıterhın wäre natürlıch über den grundsätzlıchen Verzıcht aller Punkte uber Vokalen nachzudenken. Gerade ım deutschsprachıgen Raum und ın der Turkeı wurde hıer eın erheblıches Eınsparpotenzıal lıegen. Weıl große Buchstaben mehr Tınte benotıgen als kleıne, sollte man schnell auf dıe ımmerhın schon von den brudern grımm bevorzugte kleınschreıbung umstellen. danach konnte man vıelleıcht damıt begınnen, auf vokale grndstzlch z vrzchtn. ds wrd dn Lsflss nr mnml bntrchtgn, br vl tnt sprn.

Deutschland / Welt Deutschland schickt Fregatte zu Giftgas-Vernichtung - Neuer Auslandseinsatz für die Bundeswehr
02.04.2014
01.04.2014
04.04.2014