Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Ukraine löst Spezialeinheit Berkut auf
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Ukraine löst Spezialeinheit Berkut auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:59 26.02.2014
 Bekannt für gewaltsames Vorgehen: die Bereitschaftspolizei Berkut. Quelle: dpa
Anzeige
Kiew

Die Berkut-Einheiten sind bei den Gegnern der Regierung des mittlerweile abgesetzten Präsidenten Viktor Janukowitsch wegen ihrer Rolle bei den Straßenkämpfen in Kiew verhasst. Dabei waren vergangene Woche 82 Menschen getötet und hunderte verletzt worden.

„Die Berkut existiert nicht mehr“, schrieb Awakow auf Facebook. Er  habe das entsprechende Dekret Nr. 144 vom Dienstag unterzeichnet. Die Berkut, deren Mitglieder an ihren Uniformen leicht von anderen Polizisten zu unterscheiden waren, wurden für viele Übergriffe auf Demonstranten verantwortlich gemacht. So waren Berkut-Polizisten gefilmt worden, wie sie mit scharfer Munition auf die Menge schossen. Das Europaparlament hatte Anfang Februar von Janukowitsch gefordert, dem „schändlichen Einsatz“ der Sonderpolizei Berkut (Steinadler) ein Ende setzen.

Anzeige

afp

Mehr zum Thema

Mit seiner Vermittlungsmission hat Deutschlands Außenminister Frank-Walter Steinmeier das Blutvergießen in der Ukraine gestoppt. Nun braucht Kiew zumindest eine langfristige Perspektive der Annäherung an die EU. Eine Analyse von Joachim Riecker.

25.02.2014
Deutschland / Welt Präsidentschaftswahl in der Ukraine - Klitschko kandidiert

In der Ukraine hat Boxweltmeister Wladimir Klitschko seine Kandidatur für die Präsidentschaftswahl im Mai erklärt. Er werde bei dem Urnengang am 25. Mai antreten, sagte Klitschko am Dienstag.

25.02.2014

Das Tempo der neuen Machthaber in Kiew gerät ins Stocken. Noch immer gibt es keine Interimsregierung. Aus Moskau kommt weiter scharfe Kritik am Vorgehen der Sieger im Machtkampf.

25.02.2014
25.02.2014
Deutschland / Welt Telefon-Mitschnitte - Erdogan unter Druck
25.02.2014
Deutschland / Welt Präsidentschaftswahl in der Ukraine - Klitschko kandidiert
25.02.2014