Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Angespannte Ruhe in Slawjansk
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Angespannte Ruhe in Slawjansk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:01 14.04.2014
Foto: Pro-russische Separatisten stehen in der ukrainischen Stadt Slawjansk.
Pro-russische Separatisten stehen in der ukrainischen Stadt Slawjansk. Quelle: dpa
Anzeige
Kiew

Es habe um 9.00 Uhr Ortszeit (8.00 Uhr MESZ) keine belastbaren Hinweise dafür gegeben, dass die Aktivisten im Osten der früheren Sowjetrepublik wie gefordert besetzte Verwaltungsgebäude geräumt und Waffen niedergelegt hätten, berichteten Medien am Montagmorgen in Kiew.Übergangspräsident Alexander Turtschinow hatte mit einem "groß angelegten Anti-Terror-Einsatz" unter Beteiligung der Streitkräfte gedroht, um die Unruhen zu beenden. Er hatte aber offen gelassen, ob dies bereits der nächste Schritt sein und wann dies erfolgen könnte.

dpa

Mehr zum Thema

Das Innenministerium in Kiew hat 350 Reservisten der neu gegründeten Nationalgarde zum Einsatz in der krisengeschüttelten Ostukraine einberufen. Das Bataillon solle noch am Montag zu "Kontrollaufgaben" in den Raum Slawjansk verlegt werden, teilte die Behörde mit.

14.04.2014
Deutschland / Welt Dringlichkeitssitzung einberufen - Eskalation in Ukraine alarmiert die UN

Nach der Annexion der Krim durch Russland spitzt sich nun die Lage im Osten der Ukraine gefährlich zu. Kiew droht den prorussischen Aktivisten ultimativ mit einem Einsatz der Armee - Moskau kontert.

13.04.2014
Deutschland / Welt USA drohen Russland - Der Ton wird rauer

Die Lage in der Ostukraine spitzt sich zu. Prorussische Separatisten besetzen weitere staatliche Gebäude. Der Ton der Warnungen Washingtons an Moskau wird schärfer.

13.04.2014
14.04.2014
13.04.2014
Deutschland / Welt Dringlichkeitssitzung einberufen - Eskalation in Ukraine alarmiert die UN
13.04.2014