Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Unions-Politiker wollen Abgabe für Kinderlose
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Unions-Politiker wollen Abgabe für Kinderlose
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 13.02.2012
Über 25-Jährigen droht eine Abgabe bei Kinderlosigkeit. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Das Magazin „Der Spiegel“ und weitere Medien hatten berichtet, dass die Gruppe der Abgeordneten Kinderlose ab 25 Jahre mit einer Abgabe für eine solidarische Demografie-Rücklage - etwa ein Prozent des Einkommens -  zur Kasse bitten wolle, um den Kostenanstieg in der Kranken- und Pflegeversicherung zu bremsen. Die Abgabe könne nach Anzahl der Kinder gestaffelt werden: Kinderlose zahlen voll, Eltern mit einem Kind die Hälfte. Mehr Kinder führten zur Abgabebefreiung.

Zu dem Vorschlag sagte Gröhe: „Das ist ein Grundgedanke, den ich für angemessen halten.“ Die Erziehung von Kindern müsse Berücksichtigung finden im Generationenvertrag. Eine Familienkomponente im sozialen Sicherungsnetz mache Sinn. Er sagte, die Politik der Union sei geprägt von Respekt vor der Lebensentscheidung der Bürger, freiwillig oder unfreiwillig ein Leben mit Kindern oder ohne Kinder zu führen.

Anzeige

frx/dpa

13.02.2012
Deutschland / Welt Anti-Piraterie-Abkommen - Worum es bei ACTA geht
12.02.2012