Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Urteil gegen Mubarak wird verkündet
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Urteil gegen Mubarak wird verkündet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:50 02.06.2012
Das Urteil gegen Husni Mubarak wird mit Hochspannung erwartet.
Das Urteil gegen Husni Mubarak wird mit Hochspannung erwartet. Quelle: dpa
Anzeige
Kairo

Der Staatsanwalt hat für den ehemaligen Staatschef die Todesstrafe gefordert. Er hält es für erwiesen, dass Mubarak die tödlichen Schüsse auf Demonstranten bei den Protesten auf dem Tahrir-Platz zu verantworten hat. Andere Juristen erwarten dagegen, dass der Richter gegen den 84 Jahre alten Mubarak nur eine mehrjährige Haftstrafe wegen Korruption verhängen wird.

Sollte Mubarak freigesprochen werden, ist mit Protestaktionen zu rechnen. Der islamistische Präsidentschaftskandidat Mohammed Mursi hatte erklärt, Mubarak solle ein zweites Mal der Prozess gemacht werden, da die Beweisführung in diesem ersten Prozess nicht überzeugend gewesen sei. Das Militär hatte Mubarak nach dem Massenprotesten im Februar 2011 zum Rücktritt gezwungen. Der Prozess gegen ihn begann im vergangenen August.

dpa

Mehr zum Thema

Wütende Reaktionen auf Mubaraks Rede: Hunderttausende Demonstranten riefen am Donnerstagabend im Zentrum von Kairo „Mubarak weg, Suleiman weg“. In einer Rede an die Nation lehnte der ägyptische Präsident einen vollständigen Rücktritt ab.

11.02.2011

Mit Herzproblemen ist der gestürzte ägyptische Präsident Husni Mubarak in eine Klinik eingeliefert worden. Dort soll er nun weiter wegen des Verdachts auf Korruption und Veruntreuung vernommen werden. Auch seine beiden Söhne Gamal und Alaa Mubarak sind zur Vernehmung festgenommen worden.

13.04.2011

Der frühere ägyptische Präsident Husni Mubarak ist am Dienstag in ein Krankenhaus gebracht worden. Zu seinem Gesundheitszustand machte die Klinik im Badeort Scharm el Scheich keine Angaben.

12.04.2011
01.06.2012
01.06.2012
01.06.2012