Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Wehr- und Zivildienstverkürzung erneut vorgezogen
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Wehr- und Zivildienstverkürzung erneut vorgezogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 19.05.2010
Die Verkürzung des Wehr- und Zivildienstes ist ein zweites Mal vorgezogen worden. Quelle: ap
Anzeige

Im Umkehrschluss heißt das, dass Wehr- und Zivildienst schon ab 1. Juli nur noch sechs Monate dauern.

Aber auch die Zivis, die am 1. Mai ihren Dienst angetreten haben oder am 1. Juni anfangen, sollen noch in den Genuss der Verkürzung kommen. Sie sollen ebenfalls am 31. Dezember ausscheiden und haben dann acht, beziehungsweise sieben Monate Dienst geleistet.

Anzeige

Damit zieht die Koalition die Verkürzung bereits zum zweiten Mal vor. Im Koalitionsvertrag war der 1. Januar 2011 als Stichtag genannt. Im ersten Entwurf für die Gesetzesänderung war dann vom 1. August für Zivildienstleistende und vom 1. Oktober für Wehrdienstleistende die Rede.

dpa