Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Zahlreiche Festnahmen bei Protesten in Russland
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Zahlreiche Festnahmen bei Protesten in Russland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 31.12.2010
Quelle: ap
Anzeige

In mehreren russischen Städten hatten die Behörden Kundgebungen unter Auflagen erlaubt. In Moskau protestierten hunderte Gegner von Regierungschef Wladimir Putin auf dem Triumph-Platz gegen die jüngste Verurteilung von Kremlkritiker und Ex-Ölmagnat Michail Chodorkowski zu 14 Jahren Haft.

Die Leiterin der Moskauer Helsinki-Gruppe, Ljudmila Alexejewa (83), forderte die traditionell zersplitterte Opposition zur Einheit auf. Am Rande der Demonstration wurde Ex-Vize-Regierungschef Boris Nemzow festgenommen. Der Oppositionspolitiker hatte zu einem Protestmarsch durch Moskau aufgerufen.

Anzeige

In Russland demonstrieren Menschenrechtler und Kremlgegner traditionell am 31. eines Monats. Sie verweisen damit auf die in Artikel 31 der russischen Verfassung verankerte Versammlungsfreiheit. Erstmals war am 31. Oktober eine solche Demonstration von Behörden erlaubt worden. Zuvor beendete die Polizei die Kundgebung gewaltsam.

Bei einer nicht politisch motivierten Versammlung nahe des Kremls wurden am Freitag zahlreiche Jugendliche festgenommen, teilten die Behörden mit. Bei ihnen seien Schreckschusspistolen und Messer sowie Holzknüppel gefunden worden. Die Gruppe habe sich vermutlich mit gewaltbereiten Fußballfans eine Massenschlägerei liefern wollen.

dpa