Menü
Anmelden
Nachrichten Politik Ernst Albrecht: Sein Leben in Bildern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 13.12.2014

Ernst Albrecht: Sein Leben in Bildern

1977: Niedersachsens Ministerpräsident Ernst Albrecht (CDU) zeigt bei einer Pressekonferenz in Hannover auf einer Landkarte den Standort Gorleben im Kreis Lüchow-Dannenberg. Mit dem niedersächsischen Regierungsbeschluss vom 22. Februar 1977 für Gorleben als Standort zur Gründung eines nuklearen Entsorgungszentrums mit Wiederaufarbeitungsanlage (WAA) findet der bis heute andauernde Widerstand gegen die Nutzung der Atomenergie einen weiteren Ort für Proteste. Gorleben wird seit 1995 als Zwischenlager für Castor-Behälter mit hochradioaktivem Atommüll genutzt.

Quelle: Wolfgang Weihs

Die vom Flüchtlingsschiff Cap Anamur aus dem chinesischen Meer geretteten Flüchtlinge treffen 1978 in Niedersachsen ein. Sie werden von Ministerpräsident Ernst Albrecht (CDU) auf dem Flughafen Hannover Langenhagen in Empfang genommen.

Quelle: Karin Blüher

Dezember 1981: Der Ministerpräsident von Niedersachsen, Ernst Albrecht und seine Frau Heide-Adele mit ihren musizierenden Kinder in seinem Haus in Beinhorn bei Hannover (vorne links): Donatus, Barthold, Ursula und das Ehepaar Ernst und Heide-Adele Albrecht. Hinten (l-r) die Söhne Hans-Holger, Harald und Lorenz .

Quelle: Wolfgang Weihs