Menü
Anmelden
Nachrichten Politik Wo sind die Hochburgen der Parteien? Ein Blick nach Niedersachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 25.09.2017

Wo sind die Hochburgen der Parteien? Ein Blick nach Niedersachsen

Die FDP mit ihrem Spitzenkandidaten Christian Lindner (Bild) hat in Niedersachsen ihren Zweitstimmenanteil gegenüber der Bundestagswahl vor vier Jahren mehr als verdoppeln können. Scheiterte die Partei damals noch an der Fünf-Prozent-Hürde, liegt sie nun in allen Wahlkreisen mindestens bei 7 bis 10 Prozent.

Quelle: dpa

Stärkster Wahlkreis der Liberalen ist Harburg, wo die Partei 11,7 Prozent der Zweitstimmen einfahren konnte. Der schwächste Wahlkreis der Partei ist die SPD-Hochburg Aurich, wo die FDP auf 7,1 Prozent kommt.

Quelle: dpa

Die Liberalen haben vor allem dort zulegen können, wo die CDU Stimmen lassen musste. Und wo die FDP wuchs, gewann meist auch die AfD dazu. Das könnte daran liegen, dass beide kleine Parteien einen Teil der Unionswähler aufgenommen haben.ran

Quelle: dpa