Menü
Anmelden
Nachrichten Politik Wo sind die Hochburgen der Parteien? Ein Blick nach Niedersachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 25.09.2017

Wo sind die Hochburgen der Parteien? Ein Blick nach Niedersachsen

Die Alternative für Deutschland schaffte bei der Bundestagswahl in Niedersachsen den stärksten Stimmenzuwachs aller Parteien: ein Plus von 5,4 Punkten auf 9,1 Prozent der Zweitstimmen - zur Freude der Spitzenkandidaten Alexander Gauland und Alice Weidel.

Quelle: dpa

Das beste Ergebnis erzielte die Partei im Wahlkreis von SPD-Außenminister Sigmar Gabriel: 12,3 Prozent stimmten in Salzgitter-Wolfenbüttel für die AfD. Das schwächste Ergebnis erzielten die Rechtspopulisten im Wahlkreis Mittel­ems mit 5,4 Prozent.

Quelle: dpa

Im Westen Niedersachsens ist die AfD tendenziell etwas schwächer, am stärksten in den Regionen um die Städte Braunschweig und Hannover sowie dem Weserbergland und dem Harz. Im Osten und Süden Niedersachsens kann die Partei überall um die 10 Prozent einfahren.

Quelle: dpa