Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen 700 Flüchtlinge aus Notunterkünften verschwunden
Nachrichten Politik Niedersachsen 700 Flüchtlinge aus Notunterkünften verschwunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:31 24.10.2015
Flüchtlinge stehen in der Landesaufnahmebehörde für Asylsuchende (LAB) in Braunschweig an einer kostenlosen Kleiderausgabe einer evangelischen Kirchengemeinde aus Osterode. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Das ergab eine Umfrage der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag) unter den 20 Landkreisen und kreisfreien Städten, die das Land kurzfristig zur Aufnahme von 4000 Menschen verpflichtet hatte. In einigen Fällen hätten Familienangehörige die Menschen auch direkt an den Notunterkünften abgeholt.

Die Kommunen verweisen darauf, dass sie keine Handhabe hätten, die Menschen festzuhalten. CDU-Innenpolitikerin Angelika Jahns kritisierte die derzeitige Situation. "Wir müssen wissen, wer sich in Niedersachsen aufhält", sagte sie der Zeitung. Jahns forderte, die Flüchtlinge direkt nach ihrer Ankunft in Niedersachsen behördlich zu erfassen.

Anzeige

dpa