Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Anstieg der Flüchtlingszahlen zu Jahresbeginn
Nachrichten Politik Niedersachsen Anstieg der Flüchtlingszahlen zu Jahresbeginn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:27 03.04.2015
Foto: Innenminister Boris Pistorius (SPD) spricht in der Landesaufnahmebehörde für Asylsuchende (LAB) in Braunschweig mit Flüchtlingen.
Innenminister Boris Pistorius (SPD) spricht in der Landesaufnahmebehörde für Asylsuchende (LAB) in Braunschweig mit Flüchtlingen. Quelle: dpa/Archiv
Anzeige
Hannover/Bremen

Auf das Jahr hochgerechnet lasse dies eine Zugangszahl von rund 39 000 Menschen erwarten. Dies bedeutet eine Steigerung von 37 Prozent. 2014 stellten in den ersten beiden Monaten 2643 Personen einen Asylantrag in Niedersachsen. Die Steigerung basiere insbesondere auf der zwischenzeitlichen, aber bereits wieder abgeebbten, Welle von Zuwanderungen aus dem Kosovo, hieß es. In Bremen registrierten die Behörden in den ersten drei Monaten nach vorläufigen Angaben rund etwa 980 Flüchtlinge.

Im ersten Quartal 2014 waren 312 Flüchtlinge in die Hansestadt gekommen, hieß es. Nicht enthalten seien in den Zahlen Familiennachzüge und unbegleitete Minderjährige. Für das gesamte Jahr rechnet die Behörde mit 4000 bis 5000 Flüchtlingen plus 800 bis 1000 unbegleiteten Minderjährigen. Bei der Unterbringung stößt Bremen inzwischen an Grenzen. Jüngst wurde eine Messehalle vorübergehend als Unterkunft hergerichtet.

dpa

Mehr zum Thema

Nach der Ausreise mehrerer mutmaßlicher Dschihad-Kämpfer nach Syrien gerät die niedersächsische Landesregierung unter Druck. CDU und FDP im Landtag warfen Rot-Grün vor, die islamistische Bedrohung nicht ernst genug zu nehmen. Die Opposition will nun Innenminister Boris Pistorius dazu befragen.

Heiko Randermann 01.04.2015

Die Flüchtlingszahlen steigen bundesweit deutlich stärker als erwartet. Dies sagte Innenminister Boris Pistorius, Hauptredner der Reihe Stadtgespräche, die der Freundeskreis organisiert, am Dienstagabend im Ratssaal.

25.03.2015

Die Stadt verhandelt derzeit intensiv mit Anbietern, die eine Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen auf zweien der vom Rat der Stadt benannten Grundstücke in Frielingen und an der Europa-Allee gewährleisten sollen.

Bernd Riedel 23.03.2015
Heiko Randermann 01.04.2015
Kristian Teetz 29.03.2015
29.03.2015