Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Anteil der Professorinnen an Niedersachsens Hochschulen steigt
Nachrichten Politik Niedersachsen Anteil der Professorinnen an Niedersachsens Hochschulen steigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 26.12.2012
An Niedersachsens Hochschulen hat sich die Zahl der Professorinnen erhöht. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Hannover

Laut einer jetzt veröffentlichen Erhebung des Landesbetriebs für Statistik hat sich die Zahl der Professorinnen an Niedersachsens Hochschulen erhöht. 2010 gab es 801 Professorinnen, 66 mehr als im Jahr zuvor. Der Anteil der Frauen an den insgesamt 3393 Professuren betrug 23,6 Prozent nach 22,3 Prozent im Vorjahr.

Im bundesweiten Vergleich rangiert Niedersachsen bei der Professorinnenquote damit nach Berlin (28,8 Prozent) auf Rang zwei. Die in Relation wenigsten Professorinnen lehren und forschen an den Hochschulen in Bayern (15,1) und Thüringen (15,2 Prozent).

Anzeige

Bremen liegt mit 22,2 Prozent über dem Bundesdurchschnitt von 19,2 Prozent.

dpa

Mehr zum Thema

63,5 Prozent der Beschäftigten der Region Hannover sind Frauen - doch nur 28 Prozent der Führungspositionen sind mit Frauen besetzt. Das ist das Ergebnis einer Erhebung, die die Region im Zuge der Aufstellung ihres sogenannten Gleichstellungsplans gemacht hat.

Felix Harbart 17.07.2012

Für die Universität Göttingen wird dieses ein besonders spannendes und ereignisreiches Jahr werden. Die traditionsreiche Hochschule will 2012 nicht nur ihren 275. Geburtstag feiern, sondern als einzige in Niedersachsen auch ihren Status als Elite-Uni verteidigen.

30.01.2012

Ein Projekt der Stadt Seelze soll Frauen den Einstieg in die Politk erleichtern. Die städtische Gleichstellungsbeauftragte Gabriela Giesche sieht angesichts der niedrigen Frauenquote in den politischen Gremien noch Nachholfbedarf. In Seelze gibt es mehr als vier Mal so viele Poltiker als Politikerinnen.

29.02.2012
Reinhard Urschel 22.12.2012
Marina Kormbaki 21.12.2012