Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Mehr Fahrzeuge bekommen Abbiegeassistenten
Nachrichten Politik Niedersachsen Mehr Fahrzeuge bekommen Abbiegeassistenten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 24.01.2019
Unter anderem Fahrzeuge des Winterdienstes sollen mit Abbiegeassistenten ausgestattet werden. (Symbolbild) Quelle: Patrick Pleul/dpa
Anzeige
Hannover

Die Landesregierung reagiert auf die hohe Zahl von tödlichen Abbiegeunfällen in den vergangenen Monaten. Verkehrsminister Bernd Althusmann (CDU) hat am Donnerstag im Landtag angekündigt, alle Fahrzeuge der Landesstraßenbaubehörde mit Abbiegeassistenzsystemen nachzurüsten. Momentan werde getestet, welche Technik sich zum Beispiel bei Straßenkehr- und Schneefahrzeugen einsetzen lasse. Eine „zeitnahe“ Ausrüstung werde jedoch angestrebt, so Althusmann.

Anfang Februar wolle man ein Kameramonitorsystem testen und dann eine „sinnvolle Beschaffung“ für Fahrzeuge der Straßenmeisterei prüfen. Regiobus, Üstra und Aha wollten ebenfalls ihre Fahrzeuge mit Assistenzsystemen nachrüsten, sagte Althusmann. Die „erhebliche Nachfrage“ nach Fahrzeugen mit dieser Technik oder nach Nachrüstungen könne momentan aber noch nicht bewältigt werden. Der Markt sei überschaubar. „Wir nehmen das Thema sehr ernst“, betonte Althusmann.

Anzeige

In den vergangenen Monaten waren immer wieder Menschen bei Abbiegeunfällen ums Leben gekommen. Erst Anfang der Woche wurde eine 17-jährige Radfahrerin in Oldenburg von einem LKW getötet. Vergangene Woche überfuhr in Lehrte ein Müllwagen eine elfjährige Fußgängerin. Einige Monate zuvor war eine 16-Jährige in Burgdorf bei einem Abbiegeunfall gestorben.

Von Lisa Neugebauer

Anzeige