Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Fregatte „Karlsruhe“ von Einsatz zurückgekehrt
Nachrichten Politik Niedersachsen Fregatte „Karlsruhe“ von Einsatz zurückgekehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 05.12.2009
25.000 Meilen auf dem Meer: Die Fregatte "Karlsruhe" ist nach der Anti-Piratenmission am Horn von Afrika in ihren Heimathafen zurückgekehrt.
25.000 Meilen auf dem Meer: Die Fregatte "Karlsruhe" ist nach der Anti-Piratenmission am Horn von Afrika in ihren Heimathafen zurückgekehrt. Quelle: lni
Anzeige

Das Schiff mit seinen mehr als 200 Besatzungsmitgliedern war fast vier Monate im Einsatz.

Das Kriegsschiff fuhr zunächst in einem Einsatzverband der NATO und schloss sich dann der „Atalanta“-Mission der Europäischen Union im Kampf gegen Piraten an. Die „Karlsruhe“ legte insgesamt eine Strecke von 46.300 Kilometern (rund 25.000 Seemeilen) zurück.

Die Besatzung der Fregatte hatte am 27. Oktober im Indischen Ozean mutmaßliche Piraten in Gewahrsam genommen und in Mombasa an die kenianischen Strafverfolger ausgeliefert. Zudem half sie im Hafen von Dschibuti bei Löscharbeiten auf der französischen Fregatte „La Fayette“.

Der Deutsche Bundestag hatte vor knapp einem Jahr eine Beteiligung an der „Atalanta“-Mission beschlossen. Das Einsatzgebiet umfasst eine Fläche von fünf Millionen Quadratkilometern.

lni