Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Gauck darf nicht im Landtag zu Delegierten sprechen
Nachrichten Politik Niedersachsen Gauck darf nicht im Landtag zu Delegierten sprechen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:18 16.06.2010
Bundespräsidentenkandidat von SPD und Grünen, Joachim Gauck. Quelle: dpa
Anzeige

Der Bundespräsidenten-Kandidat von SPD und Grünen, Joachim Gauck, darf nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung nicht im niedersächsischen Landtag reden. SPD und Grüne hätten Gauck nach Hannover eingeladen, um sich am kommenden Dienstag den niedersächsischen Delegierten der Bundesversammlung vorzustellen, schreibt die Zeitung (Mittwochausgabe). Doch Gauck solle nicht im Landtag sprechen dürfen. Die Landtagsverwaltung habe einen entsprechenden Antrag von SPD und Grünen abgelehnt, weil es sich um eine politische Veranstaltung handele. Beide Parteien beschwerten sich bei Landtagspräsident Hermann Dinkla (CDU).

dpa

Mehr zum Thema
Niedersachsen Koalitionsstreit und Wahlchancen - Wulff redet den Wahlleuten ins Gewissen

Der schwarz-gelbe Präsidentschaftskandidat Christian Wulff fürchtet bei Fortsetzung des Koalitionsstreits um seine Wahlchancen. Wenn die Irritationen der vergangenen Wochen anhielten, werde das den einen oder anderen Wahlmann „sicher emotional, mental beschweren“, warnte der niedersächsische Ministerpräsident am Montag in Berlin.

15.06.2010
Niedersachsen Bundespräsidentenwahl/Video-Beitrag - Wulff legt Abgeordnetenmandat im Landtag nieder

Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff hat rechtliche Hürden auf dem Weg zur Bundespräsidentenwahl ausgeräumt. Der Kandidat des schwarz-gelben Lagers legte am Freitag sein Abgeordnetenmandat im niedersächsischen Landtag nieder.

11.06.2010

Auch trotz der Unruhen in der schwarz-gelben Bundesregierung rechnet die Union mit einer geschlossenen Unterstützung für den eigenen Kandidaten Christian Wulff (CDU).

15.06.2010
Niedersachsen Niedersachsens Sozialministerin im Gespräch - Özkan: „Türkische Schulen brauchen wir nicht“
16.06.2010
Niedersachsen Koalitionsstreit und Wahlchancen - Wulff redet den Wahlleuten ins Gewissen
15.06.2010