Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Göttingen erhält 113 Millionen Euro
Nachrichten Politik Niedersachsen Göttingen erhält 113 Millionen Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 13.07.2012
Die Universitätsstadt Göttingen erhält vom Land eine Entschuldungshilfe in Höhe von 113 Millionen Euro. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Fast 190 Millionen Euro an Krediten hatten sich bis Ende 2009 bei der Stadt angesammelt. Die Entschuldung mit Hilfe des Landes regelt ein Zukunftsvertrag, den Oberbürgermeister Wolfgang Meyer (SPD) und Innenminister Uwe Schünemann (CDU) am Freitag unterzeichneten.

Die Finanzspritze für Göttingen ist die bislang größte vom Land gewährte Entschuldungshilfe. Sie ist weitaus größer als die für die bereits entschuldeten Landkreise Uelzen, Lüneburg und Goslar gezahlten Zuschüsse. Göttingen müsse nun dem eingeschlagenen Sparkurs treu bleiben und die auch nach der Entschuldung verbleibenden Kredite zügig abbauen, erklärten Stadt und Land. Trotz der notwendigen Einschnitte erhalte die Stadt anschließend wieder mehr politischen Gestaltungsspielraum zurück, betonte Schünemann.

Mit dem Zukunftsvertrag bietet das Land Kommunen in finanzieller Schieflage die Möglichkeit zum Schuldenabbau und Ausgleich ihrer Haushalte. Voraussetzung ist jedoch, Ausgaben und Einnahmen zu optimieren, um eine dauerhaft stabile Finanzsituation zu erreichen.

dpa

Niedersachsen Umschulung für Langzeitarbeitslose - Niedersachsen akzeptiert keine Not-Erzieher
Saskia Döhner 13.07.2012