Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Kinder empfangen britische Soldaten nach ihrer Rückkehr in Hameln
Nachrichten Politik Niedersachsen Kinder empfangen britische Soldaten nach ihrer Rückkehr in Hameln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:43 26.03.2010
Kinder empfangen 300 britische Soldaten nach ihrer Rückkehr in ihrer Garnisonsstadt Hameln.
Kinder empfangen 300 britische Soldaten nach ihrer Rückkehr in ihrer Garnisonsstadt Hameln. Quelle: dpa
Anzeige

Der Glanz der Stiefel konkurrierte mit den blank polierten Trompeten und Posaunen, als am Freitag 300 britische Soldaten der Rheinarmee in Kampfanzügen durch ihre Garnisonsstadt Hameln marschiert sind. Die gerade von einen sechsmonatigen Einsatz aus Afghanistan zurückgekehrten Pioniere des 28. Engineer-Regiments wurden von der Bevölkerung freundlich mit Beifall begrüßt. Kinder schwenkten britische Fähnchen. Die Angehörigen der Soldaten winkten begeistert. Der wolkenlose Himmel und Frühlingstemperaturen hatten die Stadtoberen und Offiziere aus einem Militärzelt vor dem Hochzeitshaus gelockt, als sie die Parade abnahmen. Seit Ende des Zweiten Weltkrieges 1945 ist Hameln einer der Stützpunkte der Rheinarmee. Rund 900 Soldaten, mehrere Hundert Zivilangestellte und deren Angehörige leben in der Stadt. Ein Höhepunkt für die britischen Soldaten in Hameln war im November 1993 der Besuch der britischen Königin Elizabeth II.

Mit dem Marsch durch Hameln nahmen die Pioniere ihr 1977 mit der Stadt vereinbartes Recht „Freedom of the City“ wahr. Damals hatten Rat und Verwaltung der Stadt in einer Urkunde festgelegt, sich mit den Soldaten gemeinsam für ein freies Europa einzusetzen.

lni

Klaus Wallbaum 25.03.2010