Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Land fördert Vereins-Projekt gegen sexuelle Gewalt
Nachrichten Politik Niedersachsen Land fördert Vereins-Projekt gegen sexuelle Gewalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:07 23.12.2010
Niedersachsens Sozialministerin Aygül Özkan (CDU) Quelle: dpa (Archiv)
Anzeige

Der Landessportbund soll gemeinsam mit dem Kinderschutzbund Leitlinien entwickeln, um den Umgang mit sexuellem Missbrauch und Verdachtsfällen in Vereinen zu verbessern. „Die Jugendleiter sollen keine Therapie erarbeiten, aber ein Gefühl dafür entwickeln, wie man solche Themen offener diskutieren kann“, sagte Sozialministerin Özkan der Nachrichtenagentur dpa in Hannover.

Das Land fördert das Projekt mit jeweils einer halben Stelle beim Landessportbund und beim Kinderschutzbund mit insgesamt 70.000 Euro jährlich. Es ist auf drei Jahre angelegt. In Niedersachsen gibt es rund 25.000 Ehrenamtliche, die eine Jugendleitercard als Qualitätsnachweis haben.

Anzeige

Im Schlafsaal des vom Stadtsportbund Osnabrück ausgerichteten Ferienlagers auf Ameland sollen Anfang Juli 14 bis 15 Jahre alte Jungen andere Jugendliche brutal gequält und sexuell misshandelt haben.

dpa

Mehr zum Thema

Bei den Ermittlungen zu den Missbrauchsfällen auf der Insel Ameland will die Polizei nochmals Jugendliche vernehmen. Bei der Auswertung der Verhöre hätten sich Widersprüche zu Tatzeiten und Tatbeteiligungen ergeben, die nun aufgeklärt werden müssten.

14.08.2010

Kinder in einem Ferienlager des Stadtsportbundes Osnabrück hatten Anfang Juli andere Teilnehmer gequält und sexuell misshandelt. Die Aufarbeitung der Ermittler dauert wegen der Ferienzeit an.

26.07.2010

Drei Jugendliche haben bei Vernehmungen sexuellen Missbrauch in einem Feriencamp auf der niederländischen Insel Ameland eingeräumt.

22.07.2010