Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Land muss bis 22. April auf Klage reagieren
Nachrichten Politik Niedersachsen Land muss bis 22. April auf Klage reagieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 06.03.2012
Die SPD-Landtagsfraktion hatte vor rund zwei Wochen Verfassungsklage beim Staatsgerichtshof in Bückeburg eingereicht. Quelle: Kris Finn (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

„Ziel der Landesregierung ist es, die Antwort möglichst schnell zu geben“, sagte ein Sprecher aus dem Haus von Regierungschef David McAllister (CDU) am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa. Diese werde derzeit in enger Abstimmung mit dem Finanzministerium erarbeitet.

Die SPD-Landtagsfraktion hatte vor rund zwei Wochen Verfassungsklage beim Staatsgerichtshof in Bückeburg eingereicht. Aus ihrer Sicht hat die Regierung den Landtag falsch über die Beteiligung an dem Promitreffen informiert. Entgegen erster Aussagen ist inzwischen bekannt, dass das Land sich finanziell beteiligt hat.

Anzeige

dpa

Mehr zum Thema

Die Staatsanwaltschaft Hannover hat Büroräume und die Wohnung des Filmproduzenten David Groenewold durchsucht. Im Zuge der Ermittlungen gegen den früheren Bundespräsidenten Christian Wulff sei dort Daten- und Aktenmaterial sichergestellt worden.

02.03.2012

Auch zum Abschluss der Landtagswoche bestimmte die Kreditaffäre von Christian Wulff die Debatte im Plenum. Lautstark stritten die Fraktionen über die Vorwürfe gegen den inzwischen zurückgetretenen Bundespräsidenten - jedoch ohne neue Erkenntnisse.

24.02.2012

In der Debatte um das umstrittene Lobbytreffen Nord-Süd-Dialog hat Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister (CDU) die Einladung dreier Freunde verteidigt. McAllister war wie Wulff für die Ausrichtung dieser Party kritisiert worden.

22.02.2012
Klaus Wallbaum 06.03.2012
Karl Doeleke 05.03.2012
Niedersachsen „Pöbelei“ im Land Niedersachsen - Schuldenpakt droht zu scheitern
Klaus Wallbaum 05.03.2012