Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Auszeichnung für Mahrenholz
Nachrichten Politik Niedersachsen

Landesmedaille: Auszeichnung für Mahrenholz

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 24.06.2019
Vom Funkhausdirektor zum Verfassungsrichter: Ernst Gottfried Mahrenholz wird mit der niedersächsischen Landesmedaille geehrt. Quelle: picture-alliance/ dpa
Hannover

Mit dem höchsten niedersächsischen Orden, der Landesmedaille, ist am Montag der frühere Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts Ernst Gottfried Mahrenholz geehrt worden. Ministerpräsident Stephan Weil zeichnete den Juristen, der in der vergangenen Woche seinen 90. Geburtstag feierte, mit der Ordensverleihung aus.

Maximal 30 Geehrte

Der Ministerpräsident würdigte damit auch das lange ehrenamtliche Engagement von Mahrenholz, etwa als Mitglied der Deutsch-Israelischen Juristenvereinigung, deren Ehrenpräsident der Hannoveraner seit geraumer Zeit ist. Bis zu 30 Niedersachsen werden mit der Landesmedaille gewürdigt – unter ihnen Wissenschaftler, Museumschefinnen und Bischöfe. Mahrenholz hat eine erstaunliche Karriere hinter sich, vom Funkhausdirektor, Kultusminister zum obersten Richter in Deutschland.

Von Michael B. Berger

Es geht um eine nie angefertigte Studie zu sexuellem Missbrauch, einen angeblichen „Showdown“ im Wissenschaftsministerium und den Verdacht des Machtmissbrauchs: Der Kriminologe Christian Pfeiffer und der Ex-Staatssekretär Josef Lange haben einen Ruf über Hannover hinaus – und setzen ihn in medialem Zank auf Spiel.

27.06.2019

Am Montag entscheidet die SPD, ob sie künftig von einer Doppelspitze geführt wird. Spekuliert wird unter anderem über Niedersachsens Ministerpräsident und die Bundesfamilienministerin – aber auch andere Namen sind im Rennen.

23.06.2019

Sie ist Unternehmerin und Jägerin und wird die erste Grünen-Landrätin Deutschlands: Anna Kebschull aus dem Kreis Osnabrück will andere Parteien und Bürger einbeziehen. Hinterzimmerpolitik verabscheut sie, seit beinahe ein Fracking-Feld in ihrer Heimat entstanden wäre. Ihr erfolgreicher Protest war der Beginn einer ungewöhnlichen Karriere.

24.06.2019