Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Manfred Sohn bei Fahrrad-Unfall schwer verletzt
Nachrichten Politik Niedersachsen Manfred Sohn bei Fahrrad-Unfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 17.02.2010
Manfred Sohn Quelle: dpa (Archivbild)
Anzeige

Der Abgeordnete wurde nach Angaben der Polizei acht Meter weit durch die Luft geschleudert.

Der Autofahrer habe gesagt, Sohn sei ohne Licht gefahren, berichtete die Polizei. Der Politiker bestreitet das aber. Sohn war nach Angaben der Beteiligten auf der Straße unterwegs, weil der eisglatte Fahrradweg nicht befahrbar war. Die Polizei stellte das Rad für weitere Untersuchungen sicher.

Die Linksfraktion teilte mit, Sohn habe einen Knöchelbruch und Prellungen erlitten. Der Abgeordnete, der ein passionierter Radfahrer ist, war auf dem Nachhauseweg vom Bahnhof Dollbergen. Sein Rad sei beleuchtet gewesen, außerdem habe er Blinklichter an der Jacke getragen. „Ich habe viel Glück gehabt und bin guter Dinge, bald wieder zu Hause zu sein“, sagte Sohn in der Mitteilung der Linksfraktion.

lni