Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen McAllister warnt CDU vor Vorfestlegung auf Gorleben
Nachrichten Politik Niedersachsen McAllister warnt CDU vor Vorfestlegung auf Gorleben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 22.10.2010
Quelle: dpa (Archiv)
Anzeige

Dem Nachrichtenmagazin „Focus" sagte der niedersächsische Ministerpräsident David McAllister (CDU): „Unsere Parteifreunde bitte ich um Zurückhaltung.“ Es sei noch nichts entschieden und die Prüfung des Salzstocks könne einige Jahre dauern. Spätestens dann müsse eventuell die Standortsuche weitergehen.

Niedersachsen muss nach McAllisters Vorstellung beim Ausgleich der Lasten nach der Verlängerung der Laufzeiten der Atomkraftwerke anders und bevorzugt behandelt werden, als die restlichen Bundesländer. Das Land trage mit dem maroden Schacht Asse bei Wolfenbüttel und dem Schacht Konrad bei Salzgitter eine besondere nationale Verantwortung. „Hier erwarte ich ein klares Signal der Bundesregierung.“

dpa

Mehr zum Thema

Während sich Ministerpräsident David McAllister (CDU) für eine „größtmögliche Transparenz“ bei der Erkundung von Gorleben ausspricht, fordert der niedersächsische CDU-Fraktionschef Björn Thümler ein Zentrum zur Atomendlager-Forschung.

17.09.2010

Der Gorleben-Untersuchungsausschuss des Bundestags besichtigte am Donnerstag erstmals das Bergwerk unter Tage. Niedersachsens Umweltminister Hans-Heinrich Sander gibt grünes Licht für Erkundung in Gorleben ab dem 1. Oktober.

22.10.2010

Nuklearer Abfall rollt ins Zwischenlager Gorleben: Die Atom-Gegner im niedersächsichen Wendland erwarten am 6. November einen Castor-Transport. Das Innenministerium wollte den Termin nicht kommentieren.

22.10.2010