Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Minister werben für Organspende
Nachrichten Politik Niedersachsen Minister werben für Organspende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 05.06.2010
Machen auf das Thema Organspende aufmerksam: Sozial- und Gesundheitsministerin Aygül Özkan (CDU) und Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP). Quelle: dpa
Anzeige

Informationsstände klärten über Details wie Transplantationen und Gesundheit auf. Experten und Patienten standen für Fragen und Gespräche Rede und Antwort.

In Niedersachsen stieg die Zahl der Organspender in den ersten vier Monaten 2010 um gut 25 Prozent. „Diese positive Entwicklung gilt es fortzusetzen“, erklärte Özkan.

Anzeige

Jährlich sterben in Deutschland rund 1000 Menschen, die auf ein Spenderorgan gewartet hatten. Durchschnittlich fünf bis sechs Jahre Wartezeit muss ein Nierenpatient für eine Transplantation in Kauf nehmen. Wer zur Organspende bereit ist, kann in einem Organspendeausweis genau festlegen, was genau nach dem Tod entnommen werden darf.

Eine große Mehrheit der Bevölkerung stehe zwar der Organspende positiv gegenüber, sie dokumentiere ihre Bereitschaft jedoch nicht mit einem Ausweis, sagte Dirk Heuer, Landesvorsitzender des Evangelischen Arbeitskreises der CDU in Niedersachsen. Nur mit dem Ausweis könne eine Spendenbereitschaft erklärt werden.

dpa