Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Niedersachsen bekommt mehr Pflegestützpunkte
Nachrichten Politik Niedersachsen Niedersachsen bekommt mehr Pflegestützpunkte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 28.12.2010
Anzeige

Die Menschen können sich auch in Niedersachsen in immer mehr Pflegestützpunkten über Betreuungsangebote im Alter informieren. Etwa ein Jahr nach dem Start der landesweit ersten Einrichtung im Kreis Schaumburg liegt die Zahl der Stützpunkte inzwischen bei 20, teilte der Verband der Ersatzkassen (vdek) am Dienstag in Hannover mit. Für das kommende Jahr seien weitere Beratungszentren geplant.

Die bei den Kommunen angesiedelten Pflegestützpunkte bieten Versicherten einen Überblick über die Leistungen der Kranken- und Pflegekassen. Ihre Gründung war anfangs auf Kritik von Kassen und Wohlfahrtsverbänden gestoßen, weil diese Konkurrenz fürchteten. Davon ist aus Sicht von vdek-Landeschef Jörg Niemann keine Rede mehr: „Die Stützpunkte bieten einen guten Service, weil sie ergänzend zur jeweiligen Zuständigkeit einen Überblick über das gesamte Spektrum der Pflege herstellen.“ Pro Jahr fließen den Angaben zufolge bis zu zwei Millionen Euro in die lokalen Angebote.

Anzeige

dpa

Marina Kormbaki 28.12.2010
22.12.2010