Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Niedersachsen führt Islamunterricht als Regelfach ein
Nachrichten Politik Niedersachsen Niedersachsen führt Islamunterricht als Regelfach ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 15.09.2010
Islamischer Religionsunterricht soll in Niedersachsen Regelfach werden.
Islamischer Religionsunterricht soll in Niedersachsen Regelfach werden. Quelle: dpa
Anzeige

Niedersachsen will als erstes Bundesland ab 2012 islamischen Religionsunterricht als reguläres Fach an Schulen mit ausreichend muslimischen Schülern einführen. „Ich bin sehr optimistisch, dass wir im übernächsten Schuljahr damit beginnen können“, sagte Kultusminister Bernd Althusmann (CDU) am Mittwoch in Hannover.

Bislang wird islamische Religion als Modellversuch an 42 Grundschulen im Land unterrichtet, rund 2000 Kinder nehmen daran teil. Sobald ausreichend Lehrkräfte zur Verfügung stehen, solle der Unterricht auch an den weiterführenden Schulen eingeführt werden, sagte Althusmann. „So weit sind wir aber noch nicht.“ Der Minister besuchte am Mittwoch eine Islamstunde in einer Grundschule in Hannover.

dpa

Mehr zum Thema

Von der positiven Wirkung von Schulen und Kitas auf die Integration von Migranten ist der niedersächsische SPD-Chef Olaf Lies überzeugt - und fordert deshalb eine Kindergarten-Pflicht. Beim Thema Integration wirft er auch der eigenen Partei Mängel vor.

15.09.2010

Laut Bundesinnenminister Thomas de Maizière sollen sich zehn bis 15 Prozent der Migranten in Deutschland nicht eingliedern. In Niedersachsen fällt es – anders als in Berlin – aber offenbar schwer, diese Integrationsverweigerer zu identifizieren.

Karl Doeleke 09.09.2010

Na, das ist man grade noch gutgegangen: Plötzlich war er einfach weg, der Schirmherr für die Fußballweltmeisterschaft der Frauen im Jahre 2011. Doch Christian Wulff, vermeldet die Deutsche Presseagentur (dpa) diese Woche, führe die Schirmherrschaft Horst Köhlers einfach weiter. „Wir sind glücklich“, hauchte DFB-Präsident Theo Zwanziger der dpa ins Diktiergerät. Beim Barte Thilo Sarrazins: Wir auch.

Michael B. Berger 03.09.2010