Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Niedersachsen plant Kameras gegen S-Bahn-Gewalt
Nachrichten Politik Niedersachsen Niedersachsen plant Kameras gegen S-Bahn-Gewalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 15.09.2009
Eine neue Ausschreibung für den künftigen Betrieb der S-Bahn Hannover sieht die Installation von Kameras in allen Zügen und mehr Personal vor.
Eine neue Ausschreibung für den künftigen Betrieb der S-Bahn Hannover sieht die Installation von Kameras in allen Zügen und mehr Personal vor. Quelle: Frank Wilde (Archiv)
Anzeige

Die Ausschreibung für den künftigen Betrieb der S-Bahn Hannover sehe die Installation von Kameras in allen Zügen und mehr Personal vor, teilte die Region Hannover am Dienstag mit. Bis Februar wird entschieden, ob ab 2012 weiterhin die Deutsche Bahn oder ein privater Konkurrent die S-Bahnlinien zwischen Hannover, Paderborn, Minden und Hildesheim betreibt. Es ist die bislang größte Ausschreibung im Bahnverkehr in Niedersachsen mit acht Millionen Zugkilometern jährlich.

lni

Mehr zum Thema

Nachdem zwei Jugendliche in München einen Geschäftsmann in einer S-Bahn-Station zu Tode geprügelt hatten, hat Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann (CDU) eine bessere Videoüberwachung gefordert.

14.09.2009

Nach dem tödlichen Angriff auf einen Mann in einem Münchner S-Bahnhof ist ein dritter Verdächtiger festgenommen worden. Der 17-Jährige sei zwar offenbar nicht bei dem tödlichen Angriff auf den 50-Jährigen dabei gewesen.

13.09.2009

Nach dem tödlichen Angriff auf einen 50-Jährigen in der Münchner S-Bahn hat die Staatsanwaltschaft gegen die zwei mutmaßlichen Täter Haftbefehl wegen Mordes beantragt.

13.09.2009
Michael B. Berger 15.09.2009