Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Niedersachsen pocht auf bessere Hafenanbindung
Nachrichten Politik Niedersachsen Niedersachsen pocht auf bessere Hafenanbindung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 10.02.2014
Unabhängig von der weiteren Planung der Y-Trasse solle unverzüglich mit dem Ausbau der „Amerikalinie“ von Bremen Richtung Uelzen begonnen werden. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Hannover

Man erwarte belastbare Aussagen zur Y-Trasse und den drei von der Bahn ausgearbeiteten Alternativrouten von Hannover Richtung Hamburg und Bremen, sagten die beiden SPD-Politiker am Montag bei einem Besuch des Bahnchefs in der niedersächsischen Staatskanzlei. Unabhängig von der weiteren Planung der Y-Trasse solle unverzüglich mit dem Ausbau der „Amerikalinie“ von Bremen Richtung Uelzen begonnen werden.

Bei der Anbindung des JadeWeserPorts solle alles unternommen werden, die noch ausstehenden Arbeiten an der Bahnstrecke von Oldenburg nach Wilhelmshaven zügig zu beenden, forderten Weil und Lies. Dabei dürfe der Personenzugverkehr auf der Strecke nicht mehr so stark wie in der Vergangenheit eingeschränkt werden. Beide machten sich außerdem für einen zweigleisigen Ausbau der Bahnstrecke von Braunschweig nach Wolfsburg, der sogenannten Weddeler Schleife, stark.

Weiteres Thema des Spitzentreffens mit dem Bahnchef war die Fortsetzung der Modernisierung und des barrierefreien Ausbaus der niedersächsischen Bahnhöfe, wozu Bahn und Land ein gemeinsames Programm planen.

dpa

Klaus Wallbaum 10.02.2014
Jens Heitmann 08.02.2014
Niedersachsen Grünen-Vorsitzende Niedersachsen - Willie Hamburg gibt Landesvorsitz auf
Saskia Döhner 09.02.2014