Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Niedersachsen prüft Ausbau der A 2 auf acht Spuren
Nachrichten Politik Niedersachsen Niedersachsen prüft Ausbau der A 2 auf acht Spuren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:06 10.12.2009
Staus und Unfälle sollen auf der A 2 reduziert werden.
Staus und Unfälle sollen auf der A 2 reduziert werden. Quelle: ddp
Anzeige

Die Überprüfung eines A 2-Ausbaus auf acht Spuren kündigte Landesverkehrsminister Jörg Bode (FDP) am Donnerstag an. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Braunschweig, das auch allgemeine Verkehrsforschung betreibt, soll unter anderem die Möglichkeiten für einen achtspurigen Ausbau der A 2 untersuchen. Die Experten sollen ein „ganzheitliches Sicherheitskonzept“ erarbeiten, wie auf der Autobahn in Niedersachsen Unfälle verhindert und der Verkehrsfluss verbessert werden könnten.

Das Verkehrsgewerbe begrüßte die Ankündigung des neuen Ministers. Ein achtspuriger Ausbau der A 2 wäre „sicherlich eine Wunschvorstellung“, sagte der Vorstandsvorsitzende des Vereins Logistikportal Niedersachsen, der Speditionsunternehmer Mathias Krage. Der Gesamtverband Verkehrsgewerbe machte sich angesichts leerer Staatskassen allerdings keine Illusionen, was den weiteren Ausbau der Autobahn angeht.

dis