Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Niedersachsens Linksfraktion will neues Ministergesetz
Nachrichten Politik Niedersachsen Niedersachsens Linksfraktion will neues Ministergesetz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:04 05.02.2010
Anzeige

Die Linken im Landtag wollen sich nach vergünstigten Urlaubsflügen in der Business-Klasse von Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) für ein neues Ministergesetz einsetzen. Ein entsprechender Gesetzentwurf soll vorsehen, dass der Landtag mit einer einfachen Mehrheit beschließen kann, dass ein Kabinettsmitglied gegen das Ministergesetz verstoßen hat. Dann könnte der Landtag den Staatsgerichtshof anrufen, der den Fall prüfen müsste. „Wenn ein Minister kein Unrechtsempfinden hat, darf er damit nicht durchkommen“, sagte Hans-Henning Adler, stellvertretender Fraktionsvorsitzender, am Freitag in Hannover in einer Mitteilung.

lni

Mehr zum Thema

Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) hat erneut erklärt, erst kurz vor seiner Urlaubsreise nach Florida von seinem kostenlosen Upgrade in die Businessklasse erfahren zu haben.

29.01.2010

Die SPD im niedersächsischen Landtag hakt bei der Floridareise des Ministerpräsidenten Christian Wulff (CDU) nach und möchte unter anderem wissen, ob die Fluggesellschaft Air Berlin, mit der Wulff gereist ist, Spenden für die CDU Niedersachsen gezahlt hat.

27.01.2010

Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) muss keine strafrechtlichen Sanktionen wegen seiner vergünstigen Urlaubsflüge in der Business-Klasse befürchten. Die Staatsanwaltschaft Hannover teilte am Montag mit, es bestehe kein Anfangsverdacht.

Karl Doeleke 25.01.2010
Niedersachsen Serie: Niedersachsen in Berlin - Kirsten Lühmann ist Strucks Nachfolgerin
Reinhard Urschel 04.02.2010
Michael Grüter 04.02.2010