Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Rot-Grün in Niedersachsen derzeit ohne Mehrheit
Nachrichten Politik Niedersachsen Rot-Grün in Niedersachsen derzeit ohne Mehrheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
09:43 19.10.2016
Anzeige
Hannover

Rot-Grün hätte in Niedersachsen nach einer Meinungsumfrage derzeit keine Mehrheit, wenn am Sonntag Landtagswahl wäre. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Insa hervor, die die "Bild"-Zeitung am Mittwoch veröffentlichte. Im Vergleich zur Landtagswahl 2013 würden danach derzeit sowohl SPD und Grüne als auch CDU und FDP Wählerstimmen verlieren.

Die CDU läge mit 33 Prozent weiter vor der SPD (31 Prozent) und den Grünen (12 Prozent). Zusätzlich in den Landtag einziehen würden AfD (7 Prozent) und Linke (5 Prozent), die FDP käme auf 8 Prozent. Bei der Landtagswahl 2013 war die CDU mit 36 Prozent stärkste Fraktion geworden. SPD (32,6 Prozent) und Grüne (13,7) kamen aber zusammen auf eine knappe Mehrheit und übernahmen die Regierung. Die FDP lag bei 9,9 Prozent, die Linkspartei flog mit 3,1 Prozent aus dem Parlament.

Anzeige

dpa

Heiko Randermann 15.10.2016
Heiko Randermann 17.10.2016
Anzeige