Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Land kassiert 382 Millionen Euro von Steuersündern
Nachrichten Politik Niedersachsen

Selbstanzeigen: Land kassiert 382 Millionen Euro von Steuersündern

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 13.01.2020
Eine Frau steckt einen Umschlag in den Briefkasten eines Finanzamtes. In Niedersachsen haben sich Tausende Steuersünder selbst angezeigt. Quelle: Jan Woitas/dpa
Hannover

Niedersachsen vermeldet Erfolge im Kampf gegen Steuersünder. Durch den Ankauf von Steuerdaten aus dem Ausland hat das Land seit 2008 rund 382 Million...

Die Zahl von Hassattacken im Netz gegenüber niedersächsischen Kommunalpolitikern steigt. Innenminister Boris Pistorius fordert mehr Transparenz bei den Internetanbietern und plädiert für weitere gesetzliche Verschärfungen.

13.01.2020

In Niedersachsen gab es seit 2016 mehr als 50 Vorfälle, bei denen Diskobetreiber oder Türsteher angezeigt wurden, weil sie Menschen offenbar wegen Herkunft oder Hautfarbe den Zugang verweigert hatten. Allein die Stadt Hannover hat in acht Fällen Bußgelder verhängt.

13.01.2020

Die Zahl der Abschiebungen von Islamisten aus Niedersachsen ist 2019 gestiegen. Insgesamt mussten im letzten Jahr sieben Extremisten das Land verlassen, darunter wurden vier Personen als sogenannte Gefährder eingestuft.

13.01.2020