Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Staatsanwaltschaft Hannover sucht nach "Maulwurf"
Nachrichten Politik Niedersachsen Staatsanwaltschaft Hannover sucht nach "Maulwurf"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 14.09.2015
Von Michael B. Berger
Erneut im Fokus: Die Staatsanwaltschaft Hannover.
Erneut im Fokus: Die Staatsanwaltschaft Hannover. Quelle: Christian Burkert
Anzeige
Hannover

Die Staatsanwaltschaft Hannover sucht erneut nach einem „Maulwurf“, der vertrauliche Unterlagen an Medien weiterreicht. Staatsanwältin Kathrin Söfker bestätigte am Freitag der HAZ, dass ein Verfahren wegen des Verdachtes des Geheimnisverrats eingeleitet worden sei. Es kreist diesmal um die Frage, wer möglicherweise Ermittlungsakten im Fall des Brandanschlages von Salzhemmendorf „durchgesteckt“ haben könnte. Während die Staatsanwaltschaft und die Polizei in Hameln keine Details über die Ermittlungen gegen die drei Verdächtigen nannten, beschrieben der „Spiegel“ und andere Medien detailliert, wie sich die drei gegenüber der Polizei geäußert haben. 

Auch in der Wulff-Affäre und in der Edathy-Affäre waren Interna der Ermittler an die Medien gelangt. Sogar gegen den Celler Generalstaatsanwalt Frank Lüttig war wegen Geheimnisverrats ermittelt worden – das Verfahren wurde aber eingestellt.

10.09.2015
Niedersachsen Initiative für Flüchtlinge geplatzt - Parteien können sich nicht einigen
10.09.2015
10.09.2015