Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Untersuchung zu Atommülllager Asse doch möglich
Nachrichten Politik Niedersachsen Untersuchung zu Atommülllager Asse doch möglich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 20.04.2009
Im ehemaligen Bergwerk Asse lagern neben radioaktiven Abfällen auch Arsen, Quecksilber und andere giftige Metalle.
Im ehemaligen Bergwerk Asse lagern neben radioaktiven Abfällen auch Arsen, Quecksilber und andere giftige Metalle. Quelle: ddp
Anzeige

Eine Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion sagte am Montag, der Fraktionsvorstand werde sich in der kommenden Woche mit dieser Frage befassen. Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) hatte sich jüngst bereits dafür ausgesprochen, dass ein solcher Ausschuss zustande kommt.

Die Linke im Landtag begrüßte Gabriels Votum für einen Untersuchungsausschuss. Jetzt müsse auch die SPD-Landtagsfraktion zustimmen, forderte der Umweltexperte der Linken, Kurt Herzog. Auch die Grünen sind für eine parlamentarische Aufarbeitung der Vorgänge im Bergwerk Asse.

Im vergangenen Jahr hatte die SPD-Fraktion den von Grünen und Linken beantragten Ausschuss noch abgelehnt. Der Antrag bekam damals nicht die notwendige Mehrheit.

ddp