Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Wulff will Schließung von „Nordhorn Range"
Nachrichten Politik Niedersachsen Wulff will Schließung von „Nordhorn Range"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:38 13.07.2009
Protest in der Kyritzer Heide bei Fretzdorf in Brandenburg gegen eine militärische Nutzung des ehemaligen Truppenübungsplatzes.
Protest in der Kyritzer Heide bei Fretzdorf in Brandenburg gegen eine militärische Nutzung des ehemaligen Truppenübungsplatzes. Quelle: ddp/Archiv
Anzeige

„Wir erwarten die Verlagerung der Einsätze ins Ausland und in Simulatoren und damit die Aufgabe unseres Platzes“, sagte Wulff in der Tageszeitung „Die Welt“ (Montagausgabe). So, wie die Bundeswehr den Fall Bombodrom und damit eine gleichmäßige Lastenverteilung verhindert habe, sei nichts anderes vertretbar. Jung hatte am Donnerstag seine Pläne für einen Luft-Boden-Schießplatz in Nordbrandenburg aufgegeben.

Wulff hatte zuvor in einem Brief den Verteidigungsminister gebeten, nicht von den Bombodrom-Plänen Abstand zu nehmen. Ansonsten könne „von einer gleichmäßigen, regional ausgewogenen Verteilung der Lasten nicht die Rede sein“. Nun befürchtet Wulff, dass die „Nordhorn Range“ verstärkt von der Bundeswehr genutzt wird - was die Lärmbelästigung für die Menschen in der Region erhöhen würde.

ddp