Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Politik Staatsanwaltschaft informiert Freitag über Revision
Nachrichten Politik Staatsanwaltschaft informiert Freitag über Revision
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:29 11.06.2014
Das Landgericht Hannover hatte Wulff am 27. Februar vom Vorwurf der Vorteilsannahme in seiner Zeit als niedersächsischer Ministerpräsident freigesprochen. Quelle: dpa
Hannover

Inzwischen wird nach dpa-Informationen nicht mehr ausgeschlossen, dass die Anklagebehörde ihre Revision zurückzieht und das Urteil akzeptiert. Die Staatsanwaltschaft wollte sich im Vorfeld nicht zu ihrer Entscheidung äußern. „Das wird am Freitag, den 13., erklärt werden“, sagte der Sprecher Oliver Eisenhauer am Mittwoch.

Das Landgericht Hannover hatte Wulff am 27. Februar vom Vorwurf der Vorteilsannahme in seiner Zeit als niedersächsischer Ministerpräsident freigesprochen. Dagegen legte die Staatsanwaltschaft Hannover Revision ein. Nach Vorlage der ausführlichen Urteilsbegründung Anfang Mai haben die Ermittler bis Donnerstagabend Zeit, dem Gericht mitzuteilen, ob sie an ihrem Widerspruch festhalten. Um mit der Revision Erfolg beim Bundesgerichtshof zu haben, müsste die Staatsanwaltschaft dem Landgericht aber Verfahrensfehler nachweisen.

dpa

Ein Hindu-Nationalist schickt sich an, Regierungschef Indiens zu werden – unterstützt von Millionen Freiwilligen, die im Gleichschritt marschieren und an die Hegemonie des Hinduismus glauben. Muslime und Christen zittern.

12.05.2014
Politik Der "Gerd" wird 70 - Prophet im 
eigenen Land?

Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder wird 70 – gemessen an seinem Parteigenossen 
Helmut Schmidt ist das kein Alter. 
Der Hannoveraner hätte nichts dagegen,
 auch noch zum Elder Statesman zu werden.

Reinhard Urschel 07.04.2014

Das Einfrieren der Zusammenarbeit zwischen Nato und Russland ist vermutlich folgenreicher als bisher angenommen.

02.04.2014