Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Promis Snoop Dogg zahlt Mann 50.000 Dollar im Jahr, damit der seine Joints dreht
Nachrichten Promis

Snoop Dogg zahlt Mann 50.000 Dollar im Jahr, damit der seine Joints dreht

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 27.10.2019
US-Rapper Snoop Dogg hat einen Mann eingestellt, der ihm die Joints dreht. Quelle: imago images/ZUMA Press

Promis haben es schon nicht leicht: US-Rapper Snoop Dogg ist so sehr beschäftigt, dass ihm selbst für eines seiner größten Hobbys – kiffen – nicht genug Zeit bleibt. Deshalb hat er einen Mann eingestellt, der ihm die Joints baut, wie er in der „Howard Stern Show“ verriet.

In der Show war Snoop Dogg gemeinsam mit dem kanadischen Comedian Seth Rogen – ebenfalls ein bekennender Weed-Liebhaber, der bereits Bekanntschaft mit Snoop Doggs hauptberuflichem Joint-Bauer gemacht hat. Laut Rogen hätte der Mann das Talent, genau zum richtigen Zeitpunkt mit einer Tüte in der Hand aufzutauchen.

Joint-Bauer ist ein echter Handwerker

„Timing. Das Timing dieses Mother*** ist tadellos. Das ist sein Job, sein Beruf“, fügt Snoop Dogg hinzu. „Wenn Sie in etwas, das ich brauche, großartig sind, stelle ich Sie ein.“

Seth Rogen überlege nun auch, einen hauptberuflichen Joint-Bauer einzustellen. „Ehrlich gesagt, die Zeit, die ich mit dem Rollen von Joints verbringe, könnte sich finanziell lohnen, jemanden dafür einzustellen.“

Mehr zum Thema

Snoop Dogg richtet Pistole auf Trump-Clown

Herz für Tiere: Rapper Snoop Dogg will ausgesetzten Hund Snoop retten

RND/mat

Prinz Harry hat in einer TV-Sendung über sein Verhältnis zu Prinz William gesprochen. Tatsächlich gibt es zwischen den beiden weniger Kontakt als früher.

21.10.2019

Wollen Harry und Meghan vielleicht doch vorübergehend Großbritannien verlassen? In einem Dokumentarfilm sprechen sie von ihrer Liebe zu Afrika.

20.10.2019

Popstar Lady Gaga geht nach Gerüchten um eine Beziehung mit dem Toningenieur Dan Horton in die Offensive. Bei Instagram verriet sie ihren Beziehungsstatus.

04.11.2019