Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Promis Sohn von Robin Williams: „Wusste nicht, wie ich ihm hätte helfen sollen“
Nachrichten Promis

Sohn von Robin Williams über Vater: „Wusste nicht, wie ich ihm hätte helfen sollen“

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:17 20.07.2019
Sein Tod schockierte: Robin Williams. Quelle: AFP
Los Angeles

Vor fünf Jahren nahm sich Schauspieler Robin Williams das Leben. Ein Schock für seine Fans und vor allem natürlich für seine Familie. Nun äußerte sich sein Sohn Zak in der Show „Good Morning Britain“ zu dessen Tod.

Er sagte. „Er war größtenteils sehr gut darin, seine persönlichen Kämpfe beiseite zu legen und unermüdlich weiterzumachen. Als seine Probleme dominierten, war es sehr schwer, zu sehen, wie er darunter litt.“ Und weiter erklärte er: „Als Familienmitglied und Kind möchte man alles dafür tun, um zu helfen und diesen wirklich intensiven persönlichen Schmerz zu lindern. Aber es gab Zeiten, in denen ich mich wirklich hilflos fühlte. Ich wusste nicht, wie ich ihm hätte helfen sollen.“

Der 36-jährige Zak Williams ist nun selbst Vater geworden. Sein Sohn heißt McLaurin - so lautet auch der zweite Vorname seines verstorbenen Großvaters. „Es ist ein Familienname“, sagte Zak Williams. Er und seine Frau nennen ihren Sohn „Micky“.

Keine Kontrolle über Depression

Den Eltern sei es wichtig, ihren Sohn so zu erziehen, dass er über alles mit ihnen rede. Robin Williams habe alles in sich hineingefressen. Am Ende hätten seine Gedanken und Depressionen die Kontrolle über ihn übernommen.

Mehr lesen:
Robin Williams Witwe spricht über Selbstmord

Robin Williams wurde 63 Jahre alt. Mit seinen Filmen „Good Will Hunting“ (1998), „Der Club der toten Dichter“ (1989) und „Good Morning, Vietnam“ (1987) berührte er Millionen von Menschen. Sich selbst allerdings konnte er nicht helfen.

Lesen Sie auch:
Dämonen eines Clowns

Haben Sie Suizidgedanken? Dann wenden Sie sich bitte an folgende Rufnummern:

Telefon-Hotline (kostenfrei, 24 h), auch Auskunft über lokale Hilfsdienste:

0800 - 111 0 111 (ev.)

0800 - 111 0 222 (rk.)

0800 - 111 0 333 (für Kinder / Jugendliche)

Email: unter www.telefonseelsorge.de

Von RND/mha

Vor zwei Jahren starb überraschend Linkin-Park-Sänger Chester Bennington. Seine Fans habe ihn bis heute nicht vergessen – und auch seine Mutter meldete sich jetzt mit einer berührenden Nachricht zu Wort.

20.07.2019

Ireland Baldwin posierte fast nackt auf Instagram. Mehrere Familienmitglieder reagieren – auch Papa, Hollywoodstar Alec Baldwin.

20.07.2019

Einst galt Sharon Stone als heißeste Schauspielerin Hollywoods. Dann nahm ihr ein Schlaganfall fast alles: ihre Gesundheit, ihre Arbeit, ihre Reputation. Wie sie zum Leben zurückfand, erzählt sie jetzt in einem Interview.

20.07.2019