Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt 100-Watt-Birne voraussichtlich noch monatelang zu kaufen
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt 100-Watt-Birne voraussichtlich noch monatelang zu kaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 31.08.2009
Viele Händler haben noch etliche 100-Watt-Birnen in den Regalen.
Viele Händler haben noch etliche 100-Watt-Birnen in den Regalen. Quelle: ddp
Anzeige

„Das sollte normalerweise Monate dauern.“ Ab Dienstag dürfen die Händler jedoch keine klassischen 100-Watt-Lampen mehr beziehen, alle matten Glühbirnen sind von dem Verbot ebenfalls betroffen. Bis 2012 verschwinden schrittweise auch klare Glühbirnen mit 75, 60, 40 und 25 Watt sowie herkömmliche Halogenlampen mit geringer Energieausbeute vom Markt.

Der Ersatz durch energieeffizientere Lampen werde Haushalten je nach ihrer Größe und dem gewählten Lampentyp zwischen 25 und 50 Euro Einsparungen jährlich ermöglichen, erklärte die Kommission. Auch bei der Lichtqualität sieht die Behörde keine Probleme. Die sogenannten Energiesparlampen, effizienten Halogenlampen und Leuchtdioden könnten die herkömmlichen Glühbirnen in „nahezu 98 oder 99 Prozent“ der Fälle gleichwertig ersetzen, sagte ein Kommissionsexperte. Für spezielle Anwendungen sind auch demnach weiterhin Glühlampen erlaubt, beispielsweise für Öfen oder in der Tierhaltung.

Die auf die Ökodesign-Richtlinie von 2005 zurückgehenden Energievorschriften sollen zur Verminderung der Kohlendioxid-Emissionen führen und so der EU beim Erreichen ihrer Klimaziele helfen. Neben den Lampen-Vorschriften sieht die Richtlinie neue Standards auch für weitere Produkte wie Kühlschränke und Fernseher vor, die in den kommenden Monaten und Jahren in Kraft treten.

afp

Mehr zum Thema

Vom 1. September an dürfen herkömmliche 100-Watt-Glühbirnen in der Europäischen Union nicht mehr vertrieben werden. Während die EU über ihren Klima-Coup jubelt, ziehen viele Verbraucher lange Gesichter und stocken ihre Vorräte auf.

27.08.2009

Lampenverkäufer kennen sich bei Energiesparlampen oft nicht aus und können Käufer deshalb oft nicht ausreichend beraten. Das hat ein Test der Verbraucher-Zentrale von Nordhein-Westfalen ergeben.

27.08.2009

Die Zeit der herkömmlichen Glühlampe geht dem Ende entgegen. Ab dem 1. September tritt in der Europäischen Union schrittweise das Glühlampenverbot in Kraft. Doch die in Springe ansässigen Leuchtenfirmen Paulmann und Philips versichern: Sie sind gut aufgestellt für die neue Generation der Lampen.

15.08.2009