Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Adidas will Abstand zu Nike verringern
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Adidas will Abstand zu Nike verringern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 21.08.2012
Sportartikelhersteller Adidas will die Lücke zu Marktführer Nike in den kommenden Jahren verkleinern. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Herzogenaurach

Ein Wachstum um jeden Preis soll es aber dennoch nicht geben, stellte Adidas-Chef Herbert Hainer im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa und der Finanznachrichten-Agentur dpa-AFX klar. „Es hilft ja nichts, wenn wir im Umsatz besser sind, aber darüber den Gewinn ruinieren.“ Oberstes Ziel sei es schon immer gewesen, profitabel zu wachsen.

Im laufenden Jahr steuert der Konzern auf neue Rekorde bei Umsatz und Gewinn zu - trotz Euro-Schuldenkrise. Die Sportartikelindustrie sieht Hainer als weniger anfällig für Rezessionen an als andere Branchen. „Zum einen kann der Sport auch in schwierigen Zeiten unheimlich viele Emotionen wecken. Zum anderen wollen die Menschen fitter sein.“

Anzeige

Von Sportereignissen wie Olympischen Spielen oder Fußball-Europameisterschaft profitiert vor allem die Stammmarke Adidas. Die derzeit schwächelnde Tochter Reebok will Hainer künftig noch stärker auf das Thema Fitness einschwören. „Crossfit werden wir weltweit weiter ausbauen, außerdem beschäftigen wir uns auch mit allen anderen Arten von Fitness wie Aerobics, Dance, Yoga, Zumba oder Pilates.“

dpa

20.08.2012
20.08.2012
20.08.2012